FAQ - Häufig gestellte Fragen


Bekomme ich zu meinen Contactlinsen einen Zuschuss von der gesetzlichen Krankenkasse?


Seit der Gesundheitsreform ab 01.01.2004 gelten neue Regelungen für die Kostenübernahme von Contactlinsen durch die gesetzlichen Krankenkassen: Contactlinsen werden nur noch bei Menschen mit einer Sehbehinderung nach WHO-Definition, bestimmten Fehlsichtigkeiten bei Kindern und Jugendlichen, Menschen mit speziellen Augenerkrankungen sowie bei funktionaler Einäugigkeit von den Krankenkassen bezuschusst. Bitte fragen Sie uns, ob in Ihrem konkreten Fall ein Zuschuss möglich ist!

Ich vertrage keine Contactlinsen - habe ich zu trockene Augen?


Die zunehmende Verbreitung von standardisierten Tauschsystemen führte in den letzten Jahren zu diesem Irrglauben. Die hauptsächliche Ursache für eine Unverträglichkeit von Contactlinsen ist nicht die Trockenheit des Auges, sondern eine nicht optimale Anpassung. Studien haben ergeben, dass die Konzentration bei der PC-Arbeit zu inkompletten Lidschlägen und einer deutlichen Reduktion der Lidschläge ( 5 statt 15 Lidschläge pro Minute) führt. Dies verursacht das Austrocknen und Verschmutzen der Contactlinsen. Schlechtes Trinkverhalten und zu einseitige Ernährung verschlechtern die Zusammensetzung des Tränenfilms nachteilig. In den seltensten Fällen ist es notwendig, auf die Contactlinsen zu verzichten.


Contactlinsen für Ferne und Nähe - geht das?


Wenn Sie beim Lesen der Morgenzeitung allmählich „längere Arme” bekommen, ist das der Beginn der Alterssichtigkeit (Presbyopie). Alterssichtigkeit (Presbyopie) ist ein normaler körperlicher Prozess und betrifft jeden von uns. Bereits mit Anfang 40 verlieren Linse und Augenmuskel im Zuge der natürlichen Alterung des Körpergewebes an Elastizität, was sich vor allem beim Sehen im Nahbereich bemerkbar macht. Die steigende Unflexibilität der Linse erschwert die optimale Anpassung an die verschiedenen Sehentfernungen und der Schärfebereich wird zunehmend weiter verlegt. Eine elegante Lösung für bequemes und klares Sehen in Ferne und Nähe bei Alterssichtigkeit sind multifokale Contactlinsen mit Gleitsicht-Charakter - gerade auch dann, wenn Sie bereits Contactlinsenträger sind. Wir beraten Sie gerne unverbindlich über die individuellen Möglichkeiten.


Fallen feste Contactlinsen nicht immer heraus und gehen verloren?


Da sich die Technologie (Fertigungstechnik, Informatik, Feinwerktechnik) und damit die individuelle Anpassung mit ihrer Vielzahl an Möglichkeiten in den letzten Jahren deutlich verbessert hat, liegt die Rückfläche der modernen Contactlinse wesentlich gleichmäßiger auf der Hornhaut. Dadurch ist die Adhäsion (Anhaftungskraft) deutlich höher, sodass die Contactlinsen nicht einfach so herausfallen können.